Zeitverschiebung Russland Deutschland WM 2018

Zeitverschiebung Russland Deutschland WM 2018

Während der WM 2018 in Russland finden die Spiele in verschiedenen Zeitzonen statt. Durch den Zeitunterschied in Russland, kann es manchmal verwirrend sein, wie spät die Spiele für deutsche Zeit beginnen. Wir haben im Spielplan der WM 2018 alle Zeiten bereits in deutscher Zeit angegeben.

Unten sehen Sie den Zeitunterschied der verschiedenen Austragungsorte der WM 2018.

Zeitverschiebung WM 2018

Die meisten Spielorte der Fußball-WM haben 1 Std. Zeitverschiebung zu Deutschland:

In den folgenden Spielorten der WM ist es eine Stunde später:

Moskau (Zeitzone MESZ+1)
Kasan (Zeitzone MESZ+1)
Saransk (Zeitzone MESZ+1)
Rostow (Zeitzone MESZ+1)
Sankt-Petersburg (Zeitzone MESZ+1)
Nischni Nowgorod (Zeitzone MESZ+1)
Wolgograd (Zeitzone MESZ+1)
Sotschi (Zeitzone MESZ+1)

Keinen Zeitunterschied gibt es in Kaliningrad (Zeitzone MESZ). Es ist der einzige Spielort, in dem es keinen Zeitunterschied zu Deutschland gibt. Das gilt jedoch nur im Sommer.

Zwei Stunden Zeitverschiebung: Im Austragungsort Samara ist es zwei Stunden später. Samara befindet sich in der Zeitzone MESZ+2.

Drei Stunden Zeitverschiebung: In Jeketerinburg (Zeitzone MESZ+3) ist es drei Stunden später als in Deutschland.

Elf Zeitzonen in Rusland

 

Zeitverschiebung Russland Deutschland
Zeitzonen in Rusland – Quelle Wikipedia

In Russland gelten die elf Zitzonen, Siehe das Bild oben.