Löw bis einschließlich der EM 2020 deutscher Bundestrainer

Joachim Löw hat seinen Vertrag als deutscher Bundestrainer am Montag um zwei Jahre verlängert, bis inklusive der EM 2020. Der 56-jährige Trainer hat die Nationalmannschaft seit 2006 in Obhut, nachdem er zuvor zwei Jahre Assistent von Jürgen Klinsmann war. Löw führte die ‚Mannschaft‘ vor zwei Jahren in Brasilien zum Weltmeistertitel.

Löws Vertrag beim deutschen DFB lief bis zur WM 2018 in Russland, wo es mit seinem Team um die Titelverteidigung geht. Der DFB hat so viel Vertrauen in den Teamchef, dass der Vertrag frühzeitig um zwei Jahre verlängert wurde.
,,Ich fühle das vollständige Vertrauen vom Bund“, sagte Löw auf der DFB Hauptversammlung in Frankfurt. ,,Wenn Kopf und Herz ‚ja‘ sagen, ist es nicht so schwer.“ Verbandsvorsitzender Reinhard Grindel nannte Löw ,,der beste Coach“ den man sich wünschen kann.

Halbfinale

Mit Löw auf der Bank gewann Deutschland 94 der 141 internationalen Spiele, 23 Wettkämpfe wurden verloren. Es ist eine Frage der Zeit, bis er den Rekord von Sepp Herberger bricht, der auf 167 Auswärtsspiele als Bundestrainer kam. Bei allen Meisterschaften unter Löw erreichte die Mannschaft mindestens das Halbfinale. Bei der EM 2008 verlor Deutschland das Finale gegen Spanien, und zwei Jahre später gab es bei der WM 2010 Bronze. Bei den EM`s von 2012 und 2016 kam die Mannschaft ins Halbfinale.

Löw hofft mit der folgenden EM den Titel endlich zu holen. ,,Zuerst wollen wir in Russland unseren Erfolg von 2014 wiederholen. Und dann kommt die EM, dass ist ein großes Ziel für mich“, sagte der Bundestrainer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.