Fatih Terim nicht länger Bundestrainer der Türkei

Fatih Terim nicht länger Bundestrainer der Türkei. Trainer wurde nach einem Vorfall außerhalb des Fußballplatzes entlassen.

Vor zwei Wochen gingen Terim die Fäuste durch. Der Trainer wurde in einer Schlägerei mit einem Restaurantbesitzer verwickelt und soll mit seinen Schwiegersöhnen fünf Menschen verletzt haben. Der Vorfall wurde mit der Kamera festgehalten.

„Es gab mehrere Vorfälle dieser Art außerhalb des Spielplatzes, über die auch aus verschiedenen Quellen und in den Medien berichtet wurden. Dadurch sahen wir uns gezwungen einen Entschluss zu fassen“, so die Aussage des türkischen Fußballbundes.

Neben den Vorfällen fehlten Terim zudem positive Ergebnisse mit der türkischen Nationalelf. Das Land wurde 2016 während der EM bereits in den Gruppenspielen ausgeschaltet und befindet sich derzeit auf einen geteilten dritten Platz für die WM-Qualifikation in 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.